Text zur Kunst

Die wilde Jagd - LandART

Zur Mitte der Zwölfnächte, nämlich zu Silvester, sollte die wilde Jagd aufbrechen. In dieser Zeit steht nach altem Volksglauben das Geisterreich offen, und die Seelen der Verstorbenen sowie die Geister haben Ausgang. Dämonen können Umzüge veranstalten oder mit der wilden Jagd durch die Lande ziehen....

Samstag 4. Juni 2011. Ines Braun und ich waren wieder in Sachen AberGlaube unterwegs. Diesmal hat es uns in ein Waldgebiet bei Remagen verschlagen. Im Gepäck unsere Geweihsammlung. Das muss für Außenstehende ein merkwürdiger Anblick gewesen sein. Zwei Künstlerinnen mit Sackkarre durch den Wald ....
Wir haben uns treiben lassen auf der Suche nach einem geeigneten Ort für unsere "wilde Jagd". An einer tollen Lichtung mit angrenzendem Nadelwald hatten wir den richtigen Ort für unsere Vorhaben gefunden...spiritus loci!!


www.aber-glaube.blogspot.com


 

Inszenierte Fotografie

 

Inszenierte Fotografie

 

Inszenierte Fotografie

 

Inszenierte Fotografie

 

Inszenierte Fotografie

 

Inszenierte Fotografie

 

Inszenierte Fotografie

 

Inszenierte Fotografie

 
Schriftzug

Installation

    Malerei     Zeichnungen    Objekt      Installation   Projekte   Vita     Kontakt     Links    Impressum