Text zur Kunst
Bild1

Magisches Herbarium

In diesen Bildern scheint Rauch von Scheiterhaufen aufzusteigen. Unklar und der Phantasie des Betrachters überlassen bleibt, ob es sich um Hexenfeuer oder Brandopfer handelt.
Die entscheidende Rolle spielen getrocknete Pflanzen, die in die Bildoberfläche eingearbeitet sind und Hinweise auf magische Praktiken geben. Das Räuchern gehört wohl zu den ältesten rituellen Praktiken der Menschheit. Geräuchert wurde zu besonderen Ereignissen im Leben, wie Geburt, Hochzeit oder Tod, aber auch zu den Jahreskreisfesten.
Keimtötende Räucherrituale wurden in Krankenzimmern angewendet und bis heute trägt die Königskerze den Beinamen Wetterkerze, weil sie in keiner Schutzräucherung vor Gewitter fehlen durfte.

Detail

 

2013, Mischtechnik auf Leinwand, 100 x 120 cm

 

Detail

 

2013, Mischtechnik auf Leinwand, 100 x 120 cm

 

Detail

 

2013, Mischtechnik auf Leinwand, 160 x 120 cm

 

Detail

 

2013, Mischtechnik auf Leinwand, 160 x 120 cm

 
Schriftzug

Malerei

     Malerei     Zeichnungen    Objekt      Installation   Projekte   Vita     Kontakt     Links    Impressum